Kräuterfaltenbrot

Zutaten:
600 g Weizenmehl Type 405
300 g Wasser, lauwarm
1/2 Würfel Hefe
eine Prise Zucker
2 Teelöffel Salz
50 g Rapsöl
100 g Kräuterbutter

Zubereitung:
Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Restliche Zutaten (außer der Kräuterbutter) dazugeben und gut verkneten. Den Teig etwa eine halbe Stunde in der großen Nixe gehen lassen. Die Kräuterbutter bei Zimmertemperatur weich werden lassen.

Nach der Gehzeit den Teig auf der Teigunterlage ausrollen und mit der weichen Kräuterbutter bestreichen. Nun mit dem Nylonmesser (das schont die Teigunterlage!) in 9 gleich breite Streifen schneiden und jeden Streifen wie eine Ziehharmonika auffächern.

Die gefalteten Streifen nebeneinander in den gefetteten Ofenmeister setzen (nicht zu eng). Ca 25 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen, bis die Spitzen schön bräunlich gebacken sind.

Den Teig nach dem Gehen großflächig ausrollen.

 

Gleichmäßig die Kräuterbutter verteilen.

 

Mit dem „Alles auf einen Streich“ verteilen.

 

9 gleich breite Streifen schneiden.

 

Schön locker nebeneinander in die Form setzen.

 

Goldbraun backen

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply