Rustikaler Kartoffelkracher

Zutaten:
130 g Milch
130 g Wasser

250 g gekochte Kartoffeln
1/2 Würfel frische Hefe
20 g Rübensirup

10 g Salz
630 g Ruchmehl
1 EL Essig
1 TL Brotgewürz

Zubereitung:
Kartoffeln im Thermomix kurz pürieren, Hefe, Milch, Wasser und Rübensiruphinzufügen und alles zusammen für etwa 2 min. bei 37 Grad auflösen und erwärmen. Die restlichen Zutaten zugeben und 3 min kneten lassen (Knetteigstufe). Etwa 1 Stunde in der Mittleren Edelstahlschüssel  gehen lassen.

Ofenmeister fetten. Den Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und etwa 4-5 mal falten, bis ein Brotlaib entsteht. Teig mit dem Streufix bemehlen und einschneiden. Den Ofenmeister mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen auf den Rost stellen. Ober-/Unterhitze 240 Grad für 50 Minuten einstellen. Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Durch das Ruchmehl wird es ein wenig rauchig im Geschmack.
Der Anschnitt sieht auch super aus!

Schnelle Weizenbrötchen

Zutaten:

300 ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Rübensirup
500 g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Salz

Optional könnt Ihr auch Dinkelmehl verwenden.

Zubereitung:
Hefe, Wasser und Rübensirup in der Großen Nixe verrühren (für die Thermomixler: 3 Min bei 37 Grad Stufe 2). Mehl und Salz dazugeben und gut verkneten (Thermomix: Knetteigstufe für 3 Minuten). Etwa 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
Den Teig auf der Teigunterlage zu einer Rolle formen und mit dem Nylonmesser in 8 Teile schneiden. Die Teiglinge länglich zu Brötchen schleifen und in die Mulden der Mini-Kuchenform legen.
Brötchen mit dem Silikonpinsel mit etwas Wasser bestreichen und mit einem scharfem Küchenmesser längs einschneiden (ruhig etwa 1/2 cm tief). Die Kuchenform in den Ofen auf den Rost stellen und den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze einstellen. Etwa 30 Minuten backen. Die Aufheizphase des Ofens treibt die Brötchen schön an! Klopfprobe am Ende nicht vergessen!

Zum Herausnehmen eignen sich besonders gut unsere Silikonhandschuhe! Abkühlen dürfen sie dann auf unserem Kuchengitter.

Wenn Ihr am Sonntag länger ausschlafen wollt, könnt Ihr den Teig auch am Vorabend vorbereiten. Dann nehmt aber bitte nur 3g Hefe, damit der Teig ganz langsam geht!

Guten Appetit!

Die Kuchenform eignet sich super zum Brötchen backen! Perfekte Brötchengröße!
Zum Abkühlen legt Ihr die Brötchen einfach auf unser Kuchengitter.
Schnelle Brötchen – einfach und lecker
Luftig und fluffig sind sie, die schnellen Weizenbrötchen!