Gnocchi-Pfanne mit Spinat und Hähnchenbrust

Der Herbst ist die perfekt Zeit für One-Pot-Pasta und Soulfood. Da ich noch Gnocchi im Kühlschrank hatte, habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Ich bin sehr gespannt, wie es Euch schmeckt!

Zutaten

3-4 Hähnchenbrustfilets
Öl zum Anbraten und zum Marinieren der Filets
etwas Paprikagewürz
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
200 g Champignons
250 ml Hühnerbrühe
200 g Sahne
500 g Gnocchi aus der Kühltheke
3 Handvoll Blattspinat
Pfeffer aus der Mühle, Salz
1 TL Thymian
1 TL Oregano
1/4 TL Chiliflocken
100 g Parmesan, fein gerieben (oder mehr, nach Belieben)
Optional: 100 ml Weißwein

Zubereitung

Hähnchenbrustfilets mit Öl und Paprikagewürz einpinseln. Im Deluxe Air Fryer ca 25 Minuten garen (AIRFRY).

Zwiebeln und Knoblauch mit dem Santokumesser würfeln und in der Wokpfanne anbraten. Pilze waschen, putzen und in Scheiben schneiden und ebenfalls mit anbraten. Hühnerbrühe und Sahne zugeben und aufkochen lassen. Gewürze zugeben und unterrühren. Nun die Gnocchi zugeben und etwa 8 Minuten garen. Immer wieder umrühren, damit die Gnocchi nicht am Boden ansetzen. Zum Schluss den gewaschenen Blattspinat zugeben, dieser braucht nur etwa 1-2 Minuten zum Garen. Parmesan mit der feinen Microplane Reibe reiben. Am Schluss den geriebenen Parmesan unterrühren und schmelzen lassen.

Die gegarten Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden und die Gnocchipfanne damit toppen.

Spanische Kartoffeltortilla aus der gusseisernen Pfanne

Wie gerne wäre ich jetzt im Urlaub in Spanien – Strand, Rotwein und Tapas inklusive! Leider ist das aber derzeit wegen Corona nicht drin, und deshalb muntere ich unsere urlaubsreifen Seelen mit etwas spanischem Essen auf. Kartoffeltortilla ist lecker und dazu passt toll ein gemischter Salat und ein paar Datteln im Speckmantel.

„Spanische Kartoffeltortilla aus der gusseisernen Pfanne“ weiterlesen

Ganzer Gockel aus dem Ofenmeister

Brathähnchen, ganzen Hühnchen, Gockel,… jeder nennt es anders. Doch alle lieben es! So ein ganzes gebratenes Hühnchen, das zum einen eine tolle knusprige Haut hat, aber immer noch saftig im Fleisch ist, das ist einfach so lecker! Ich bereite es am liebsten in meinem Ofenmeister zu, denn das ist wenig Arbeit, bringt ein zuverlässig gutes Backergebnis und mein Ofen bleibt sauber!

„Ganzer Gockel aus dem Ofenmeister“ weiterlesen

Nudelauflauf mit Erbsen und Hackfleisch

Heute gab es Lasses Lieblingsgericht, das ich immer nur kochen darf wenn Finn lange Schule hat und in der Mensa isst. Denn da sind Erbsen drin! Ein Nudelauflauf mit Hackfleisch, Erbsen und einer Tomaten-Frischkäse-Soße. Getoppt wird das ganze mit Mozzarellascheiben. Der Clou ist, dass die Nudeln roh in die Auflaufform kommen und dann durch das Backen die Flüssigkeit aufnehmen und der Auflauf so stockt. Ich habe den Auflauf glutenfrei hergestellt, aber das ist kein Muss!

„Nudelauflauf mit Erbsen und Hackfleisch“ weiterlesen