Swedish Meatball Pasta

Hier ist ein leckeres Rezept für einen großen Topf oder eine große Pfanne. Ich liebe all-in-one-Gerichte, weil ich nicht viel abzuspülen habe. Ich habe den emaillierten 5,7 Liter Gusstopf dafür benutzt. Ich mache übrigens für uns 4 erwachsene Esser auch immer die doppelte Menge!

Zutaten:

500g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
3 EL Paniermehl
½ Zwiebel klein gehackt
1 Ei
½ TL Salz und etwas Pfeffer (für die Fleischbällchen)

2 EL Rapsöl
1/2 Liter Rinderbrühe
1/2 Liter Milch
1/2 TL Salz (für die Sauce)
etwas gemahlener Pfeffer (für die Sauce)
1 EL Worcestershire sauce
250g Bandnudeln
100g Parmesankäse
2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Zwiebel fein hacken (TM: Stufe 5 für 5 Sekunden). Hackfleisch, Paniermehl, ei und Gewürze dazu geben und gut mischen. Mit dem mittleren Edelstahl Portionieren Fleischbällchen portionieren.

Im emaillierten 5,7 Liter Gusstopf Rapsöl erhitzen und die Fleischbällchen rundherum anbraten. Man kann die Fleischbällchen super mit der Kochzange wenden! Ruhig etwas Zeit lassen!

Rinderbrühe, Milch, Worcestershire sauce und Gewürze zugeben und gut verrühren. Aufkochen lassen und dann die ungekochten Nudeln zugeben. Hitze runterschalten! Immer wieder rühren und kochen bis die Pasta gar ist. Inzwischen sollte ein großer Teil der Sauce auch eingekocht sein.

Parmesan entweder mit der feinen Microplane Reibe oder dem Blender reiben. Parmesan und Petersilie zugeben und rühren, bis der Käse geschmolzen ist.

Guten Appetit!

Die Hackbällchen lassen sich toll mit dem mittleren Edelstahlportionierer formen.
Emailliertes Gusseisen ist toll zum Anbraten!
Bei mir gibt es immer die doppelte Menge vom Rezept. Ich habe drei hungrige Männer zu Hause!
Auch wenn die Flüssigkeit anfangs etwas viel erscheint – sie ist nötig.

Die Nudeln werden in der Sauce gegart.
Parmesan reiben wir im Blender oder mit der feinen Microplane Reibe.
Der Parmesan bindet die Sauce zum Schluss.
Ein wunderbares all-in-one-Gericht, das schnell gemacht ist und jedem schmeckt!

Schreibe einen Kommentar