Frittata mit Bacon, Spinat und Tomaten

Ich liebe Pfannengerichte! Vor allem, wenn sie im Ofen fertig garen. In der Zeit kann man schon die Küche wieder aufräumen und den Tisch decken, so dass man dann das Essen genießen kann.

Zutaten:

300 g Frühstücksspeck in Streifen
300 g Babyspinat
etwa 20 Kirschtomaten, halbiert
10 Eier
Salz, Pfeffer
150 g Cheddarkäse

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Bacon in der 25er gusseisernen Pfanne anbraten. Bacon rausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Alles Fett bis auf etwa 1 EL entnehmen. In dem restlichen Fett den Spinat und die Tomaten kurz anbraten (etwa 1-2 Minuten), bis der Spinat anfängt zusammenzufallen.

Cheddar mit der groben Microplane reiben.

Bacon mit dem Super-Hacker klein hacken.

Eier in der Nixe verquirlen und mit 2/3 des geriebenen Käse vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eiermasse über Spinat und Tomaten gießen und leicht verrühren. Baconstücke darauf verteilen. Restlichen Käse drüber streuen.

Die Frittata in Ofen backen, bis auch die Mitte sich gefestigt hat (etwa 25 bis 30 Minuten).

Etwa 10 Minuten ruhen lassen und dann in Tortenstücke schneiden und servieren.

Schreibe einen Kommentar