Schwedische Fleischbällchen-Pasta für die Wokpfanne

Schwedische Fleischbällchen-Pasta für die Wokpfanne

Zutaten:

500g Rinderhack
1/2 cup Semmelbrösel
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Ei
½ Teelöffel Salz (für die Kötbullar)
½ Teelöffel Pfeffer (für die Kötbullar)
2 Esslöffel Rapsöl
2 cups Rinderbrühe
2 cups Milch
½ Teelöffel Salz (für die Soße)
½ Teelöffel Pfeffer (für die Soße)
1 Esslöffel Worcestershire Soße
300g Bandnudeln
1 Stück Parmesan Käse (etwa 100g)
1 Bund Petersilie

Zubereitung:

Ein Wort vorab: Unsere Elfen eignen sich nicht nur zum Aufbewahren oder Servieren, sondern auch als Messbecher für Cups.

Petersilie im Super-Hacker fein hacken. Zwiebel pellen, Knoblauch schälen und beides im Super-Hacker fein hacken. In die kleine Edelstahlschüssel umfüllen. Ei, Hackfleisch, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer und etwa die Hälfte der Petersilie dazugeben und gut vermischen. Aus der Mischung etwa 30 walnussgroße Fleischbällchen formen.
Den Parmesan mit der feinen Microplane Reibe reiben.
Das Öl in der Wokpfanne erhitzen und die Fleischbällchen von allen Seiten gut anbraten. Dann die Rinderbrühe und die Milch zugeben und zum Kochen bringen. Mit Pfeffer, Salz und Worcestershire Soße würzen. Nun die Nudeln zugeben und etwa 8-10 Minuten garen, bis die Nudeln weich sind.
Zum Schluss den Parmesan und die restliche Petersilie zugeben und gut unterrühren.
Gerne kann man noch etwas Parmesan darübergeben.
Guten Appetit!

Hier sind die Zutaten
Hier sind die Zutaten
Das ist die Hackfleischmischung
Das ist die Hackfleischmischung
Etwa 30 walnussgroße Fleischbällchen formen
Etwa 30 walnussgroße Fleischbällchen formen
Der Universal Komforttopf ist wird in den USA APP genannt - All Purpose Pot. Also der Topf für alle Fälle!
Der Universal Komforttopf ist wird in den USA APP genannt – All Purpose Pot. Also der Topf für alle Fälle!
Fleischbällchen alle rundherum anbraten
Fleischbällchen alle rundherum anbraten
So sehen sie fertig aus!
So sehen sie fertig aus!
Die Flüssigkeiten zugeben und aufkochen lassen.
Die Flüssigkeiten zugeben und aufkochen lassen.
Die Pasta dazugeben
Die Pasta dazugeben
Je nach Nudelart 8-10 Minuten kochen lassen
Je nach Nudelart 8-10 Minuten kochen lassen
Parmesan auf der feinen Reiben reiben
Parmesan auf der feinen Reiben reiben
Nach der Garzeit ist die Flüssigkeit mehr oder minder "weggekocht".
Nach der Garzeit ist die Flüssigkeit mehr oder minder „weggekocht“.

Paprika Sahne Hähnchen

Zutaten:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote Paprika

1/2 Zucchini

400 g Hähnchenbrustfilet

250 g Sahne

2 TL Paprikamark

1 TL Paprika scharf

Salz, Pfeffer

Zwiebel, Paprika, Zucchini und Hähnchenbrust mit dem Santokumesser in Würfel schneiden und in den Ofenmeister geben. Knoblauchzehe ungeschält mit der Knoblauchpresse fein pressen. Sahne, Paprikamark und Gewürze in der Nixe mischen und über das Gemüse und das Hähnchen geben. Kurz verrühren und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 40 Minuten im Ofen auf der untersten Schiene mit Deckel garen.

Dazu gab es bei uns Reis, den man ganz leicht im Rockcrok in der Mikrowelle machen kann:

1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser mit etwas Salz in den Rockcrok geben, umrühren, Deckel drauf und 17 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle garen.

rp Paprika Sahne Hähnchen 01

Zutaten

rp Paprika Sahne Hähnchen 02

Mundgerechte Stücke sollten es sein.

rp Paprika Sahne Hähnchen 03

Auch das Hähnchen in ebensolche Stücke schneiden.

rp Paprika Sahne Hähnchen 04

Die Soße gleichmäßig darüber geben und etwas umrühren.

rp Paprika Sahne Hähnchen 05

Nach etwa 40 Minuten ist es fertig.

rp Paprika Sahne Hähnchen 06

Schmeckt lecker mit Reis oder Nudeln.

rp Reis im Rockcrok 01

Reis im Rockcrok.

Bruschetta Pasta aus dem Rockcrok

Zutaten:

500 g Pasta nach Wahl

1 Liter Hühnerbrühe (ich habe dazu 2 TL Hühnerbrühe in 1 Liter warmen Wasser aufgelöst)

5-6 Blatt Basilikum

3 Knoblauchzehen

70 ml Olivenöl

4 reife Tomaten

40 g Parmesan

Salz, Pfeffer

2 Hühnchenbrüste

Marinade aus 3 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb

Zubereitung:

Pasta und Hühnerbrühe in den großen Rockcrok geben, umrühren, Deckel auflegen und für 8 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle geben.

In der Zwischenzeit die Hühnerbrüste mit der Marinade einpinseln und in der großen Edelstahl-Antihaftpfanne von beiden Seiten goldgelb braten (dicke Brüstchen nochmals halbieren!).

Knoblauch schälen und im Super-Hacker mit den Basilikumblättern fein hacken. Dann die reifen Tomaten achteln und dazu geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und vermischen.

Die Pasta nach 8 Minuten umrühren und weitere 8 Minuten bei 800 Watt garen.

Die gegarten Hühnchenbrüste mit dem Profi-Kochmesser in kleine Stücke schneiden.

Parmesan mit der feinen Microplane reiben.

Wenn die Pasta zum zweiten Mal für 8 Minuten gegart ist, sollte kein Wasser mehr im Rockcrok und die Pasta gar sein. Dann die Tomatenmischung und die Hühnchenbrust zusammen mit dem Parmesan unter die Nudeln rühren.

Guten Appetit

Nudeln im Rockcrok in der Mikrowelle garen
Nudeln im Rockcrok in der Mikrowelle garen
die frischen Zutaten im Kochs Liebling fein häckseln
die frischen Zutaten im Kochs Liebling fein häckseln
unter die fertig gegarten Nudeln geben
unter die fertig gegarten Nudeln geben
kurz durchziehen lassen, damit die frischen Zutaten die Wärme annehmen
kurz durchziehen lassen, damit die frischen Zutaten die Wärme annehmen

Flammkuchenschnecken

Teig:

1/2 Würfel Hefe
150 ml Milch 
400 g Weizenmehl Type 550
1 Ei
1 TL Salz, 1 Prise Zucker
80 g Öl

Belag:
1 Becker Creme fraiche mit Kräutern
1 Päckchen Schinkenwürfel
1 Zucchini
1 rote Zwiebel
1 rote Paprika
2 Mozzarella
Pfeffer, Salz

Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Restliche Teigzutaten dazugeben und gut kneten. Etwa 1 Stunde in der Großen Nixe ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

DenTeig auf der Teigunterlage mit dem Teigroller gleichmäßig ausrollen. Mit der Creme fraiche bestreichen (dazu kann man den „Alles auf einen Streich“ gut benutzen!).
Nun mit dem Super-Hacker die Zwiebel fein hacken. Mit der groben Microplane Reibe die Zucchini reiben. Die Paprika mit dem Allzweckmesser in kleine Würfel schneiden.
Paprika, Zwiebel, Schinkenwürfen und Zucchini auf dem Teig verteilen. Eine Mozzarellakugel ebenfalls mit der groben Microplane Reibe reiben und darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nun der Länge nach zu einer Rolle aufrollen und in 12 gleich große Schnecken schneiden. Diese werden nun nebeneinander in die gefettete große Ofenhexe gesetzt.
Zum Schluss den zweiten Mozzarella mit der groben Microplane Reibe darüber reiben.
Etwa 25 – 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (unterste Schiene) im Backofen backen, bis sie goldgelb sind.
Guten Appetit!

Teig ausrollen, mit Creme fraiche bestreichen und mit dem Gemüse belegen
Teig ausrollen, mit Creme fraiche bestreichen und mit dem Gemüse belegen
aufrollen und in Schnecken schneiden, in die Ofenhexe setzen
aufrollen und in Schnecken schneiden, in die Ofenhexe setzen
soooo lecker und saftig!
soooo lecker und saftig!