Toastbrot

Gekauftes Toastbrot erinnert mich immer an Sägespäne oder Pappe. Daher habe ich lange nach einem Rezept gesucht, Toastbrot selbst zu machen. Und dieses Rezept hier hat mich voll überzeugt!

Zutaten:

750 g Weizenmehl Type 550
15g Salz
1/2 Würfel Hefe (20 g)
50 g Rapsöl 
250 g Milch 
200 g Wasser

Zubereitung:

Milch, Wasser, Rapsöl und Hefe etwa 2-3 Minuten auf 37 Grad erwärmen (Hefe wird dabei aufgelöst). Mehl und Salz beigeben und 3 Minuten verkneten. Teig auf ein bemehltes Schneidebrett geben (mit Streufix bemehlen) und direkt falten zu einer Rolle. Diese Rolle in den gefetteten Zauberkasten plus legen und mit einem Handtuch abdecken. Eine halbe Stunde gehen lassen. Dann das Brot mit einem scharfen Messer einschneiden und in den kalten Backofen geben. 35 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze backen. Wenn das Brot die gewünschte Bräune erreicht hat, bitte mit Backpapier abdecken. Direkt nach dem Backen stürzen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.


Nach dem Kneten direkt den Teig falten und eine Rolle formen.

Wenn die gewünschte Bräune erreicht ist, das Brot mit Backpapier abdecken – sonst wird es zu dunkel.
Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen und dann genießen!

Schreibe einen Kommentar