Putenbrust in Zwiebel-Sahne-Sauce aus dem Rockcrok

Zutaten:
1 Stück Putenbrust (etwa 800 bis 1000 g)
1 Schachtel Kirschtomaten
Zwiebelsuppen Pulver (man kann das fertig in der Tüte kaufen oder selber machen – ich habe es auf Vorrat selbst gemacht, Rezept siehe unten)
200 g Sahne
200 g Wasser
Salz und Pfeffer

Ofen vorheizen (200 Grad, Ober-/Unterhitze). Putenbrust mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Rockcrok auf den Herd stellen und aufheizen. Etwas Fett zum Anbraten hineingeben und die Putenbrust von beiden Seiten kräftig anbraten.
In der Zwischenzeit die Sahne und das Wasser mit der Zwiebelsuppenmischung in der kleinen Nixe verrühren. Nach dem Anbraten die Soße darüber gießen und aufkochen. Dann erst die in Hälften geschnittenen Kirschtomaten dazu geben und den Rockcrok dem Deckel verschließen. Für eine halbe Stunde im Ofen garen.

Dazu passen Nudeln oder Spätzle sehr gut!

Guten Appetit!

Rezept Zwiebelsuppenpulver:

4 Teelöffel Rinderbrühe (Pulver)
4 Esslöffel Zwiebeln, gefriergetrocknet oder Röstzwiebeln
1 Teelöffel Zwiebelpulver/granulat
1/4 Teelöffel Selleriesalz
1 Teelöffel Speisestärke
1 Teelöffel Zucker

Alles gut vermischen. Lässt sich in einem Schraubglas gut aufbewahren.

Das Würzen ist wichtig!
Von beiden Seiten gut anbraten
Kirschtomaten sind ein wichtiger Bestandteil
Die Soße ist sehr ergiebig
Kurz mit der Soße auskochen, das verkürzt die Garzeit.
Ab in den Ofen!
Nach einer halben Stunde ist das Fleisch zart gegart.
Nudeln und Spätzle passen super dazu!

Paprika Sahne Hähnchen

Zutaten:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote Paprika

1/2 Zucchini

400 g Hähnchenbrustfilet

250 g Sahne

2 TL Paprikamark

1 TL Paprika scharf

Salz, Pfeffer

Zwiebel, Paprika, Zucchini und Hähnchenbrust mit dem Santokumesser in Würfel schneiden und in den Ofenmeister geben. Knoblauchzehe ungeschält mit der Knoblauchpresse fein pressen. Sahne, Paprikamark und Gewürze in der Nixe mischen und über das Gemüse und das Hähnchen geben. Kurz verrühren und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 40 Minuten im Ofen auf der untersten Schiene mit Deckel garen.

Dazu gab es bei uns Reis, den man ganz leicht im Rockcrok in der Mikrowelle machen kann:

1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser mit etwas Salz in den Rockcrok geben, umrühren, Deckel drauf und 17 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle garen.

rp Paprika Sahne Hähnchen 01

Zutaten

rp Paprika Sahne Hähnchen 02

Mundgerechte Stücke sollten es sein.

rp Paprika Sahne Hähnchen 03

Auch das Hähnchen in ebensolche Stücke schneiden.

rp Paprika Sahne Hähnchen 04

Die Soße gleichmäßig darüber geben und etwas umrühren.

rp Paprika Sahne Hähnchen 05

Nach etwa 40 Minuten ist es fertig.

rp Paprika Sahne Hähnchen 06

Schmeckt lecker mit Reis oder Nudeln.

rp Reis im Rockcrok 01

Reis im Rockcrok.

Elfenkuchen aus dem Großen Ofenzauberer

Ich benutze hier die kleinen Elfen zum Abmessen bis zum Rand:

1 Elfe Rapsöl

2 Elfen weißer Zucker

3 Elfen Mehl Typ 405

2 Eier

1 Tütchen Backpulver

2 Tüten Puddingpulver Vanille

330 ml Mineralwasser (macht den Kuchen schön locker)

1 kleines Glas Schattenmorellen

Alle Zutaten außer den Schattenmorellen verrühren und auf den gut gefetteten Großen Ofenzauberer streichen. Die Kirschen mit den Sieben abgießen, einzeln auf den Teig legen und leicht eindrücken. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (unterste Einschubhöhe) etwa 25 bis 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Gerne kann man später auf den abgekühlten Kuchen entweder Puderzucker streuen oder einen Guss machen.

rp Elfenkuchen 01

Den Großen Ofenzauberer gut einfetten.

rp Elfenkuchen 02

Das sind die Zutaten.

rp Elfenkuchen 03

Den Teig in die Form gießen und glatt streichen.

rp Elfenkuchen 04

Schattenmorellen abgießen und einzeln in den Teig drücken.

rp Elfenkuchen 05

Ab in den Ofen!

rp Elfenkuchen 06

Fertig gebacken in 25 – 30 Minuten.

rp Elfenkuchen 07

Etwas Puderzucker drüber oder einen Guss machen – lecker!

img_4121

Sehr Ihr, wie toll der Kuchen aus der Form geht? Das liegt an unserer Stoneware!