Griechischer Flammkuchen mit Feta

Flammkuchen ist etwas, was man immer wieder variieren kann. Ich habe ein Rezept für den Teig, das immer gleich ist. Der Belag jedoch kann ganz verschieden sein. Hier eine sehr leckere Variante:

Teig:

140 ml Wasser

250 g Weizenmehl

1/2 Päckchen Trockenhefe

etwas Salz

Belag:

1 Becher Creme fraiche

1 Päckchen Schinkenwürfel

1 Stange Lauch

1 Block Feta

Zubereitung:

Wasser erwärmen auf Körpertemperatur (37 Grad) und danach Hefe, Mehl und Salz zugeben. gut kneten und mind. eine halbe Stunde in der Nixe gehen lassen.

Teig auf dem gefetteten Zauberstein mit dem Teigroller gleichmäßig ausrollen. Dann die Creme fraiche mit dem Alles auf einen Streich darauf verteilen. Die Stange Lauch mit dem Profi-Allzweckmesser auf dem Schneidfest in feine Ringe schneiden und waschen. Schinkenwürfel und Lauchringe auf dem Flammkuchen verteilen. Zum Schluss den Feta mit der groben Microplane reiben (bitte den Lebensmittelhalter verwenden!).

Bei 240 Grad Ober-/Unterhitze auf dem Rost (unterste Einschubhöhe) etwa 17 Minuten backen, bis der Boden kross ist.

Guten Appetit!

 

Griechischer Flammkuchen rp 01

Teig ausrollen und mit Creme fraiche bestreichen.

Griechischer Flammkuchen rp 02

Mit Schinkenwürfeln und Lauchringen belegen.

img_5792

Auch Fetakäse kann man prima mit der Microplane-Reibe fein reiben…

Griechischer Flammkuchen rp 03

… und dann auf dem Flammkuchen verteilen.

Griechischer Flammkuchen rp 04

Fertig gebacken!

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply